Projekt LEBENS.WERT

Das PKC – eine „Schul“ fürs Leben

Das Pädagogisch-Kulturelle Centrum Ehemalige Synagoge Freudental (PKC) bietet Gruppen mit jungen Menschen

  • einen außerschulischen Lernort zur Persönlichkeits- und Gruppenbildung,
  • historisch-politischen Input: jüdisches Leben vor Ort und seine Verfolgung, Aufstehen gegen Antisemitismus und Rassismus sowie
  • Raum, Freiheit und Freizeit, um mit den Jugendlichen wieder
    „das Leben in die Hand nehmen“ zu können.

Die Juden nannten ihre Synagoge „die Schul“, weil sie zum Beten und zum
Lernen herkamen. Unsere Kursinhalte passen wir für alle Gruppen individuell
an und verstärken dafür unser Team mit externen Expertinnen und Experten.

  1. Chai (hebräisch für Leben)
    Was macht mein und unser Leben aus?
  2. Cheth (hebräisch für Zaun, erster Buchstabe von Chai)
    Wie geht es mir und uns in und nach Corona, wo sind Beschränkungen?
  3. Jad (hebräisch für Hand, zweiter Buchstabe von Chai)
    Wie kann ich resilient werden und mein Leben in die Hand nehmen?  
  4. Schalom (hebräisch für Friede, Wohlergehen, Freude, Glück)
    Lernen am Beispiel des früheren jüdisches Lebens in Freudental:
    Was bedeuten Demokratie und Toleranz? Wie gestalte ich beides?

Je nach gewähltem Termin und Schwerpunkt realisieren wir gern weitere Inhalte:  

  • Workshop „Ich bin nicht rassistisch. Oder?“
    Was wir Weißen über Rassismus lernen können (und müssen)…
  • „Verschwörungsdinner“ mit den Stuttgarter
    Conspiracy Busters zum Umgang mit Corona
  • Künstlerische Umsetzung von Chai und Schalom
  • Jonglieren lernen mit Tüchern und Bällen
  • Singen zur Gitarre, Nachtwanderung, Spieleabend
  • Großgruppenspiele im Freien etc…

Im Rahmen des Aktionsprogramms des Bundes „Aufholen nach Corona für Kinder und Jugendliche im Jahr 2022“ können wir für Gruppen bis 20 Teil-nehmenden (inkl. Aufsichtspersonen) zwei- oder dreitägige Seminare anbieten, wobei für Vollverpflegung und Übernachtung im PKC sowie für die Programmgestaltung nur € 15 pro Tag und Person bezahlt werden müssen.

Für Klassen bis 30 Personen bieten wir eintägige Seminare an, hier beträgt der Eigenanteil nur € 5 pro Person. Die LEBENS.WERT-Projekte werden großzügig unterstützt vom Kultusministerium Baden-Württemberg.

Bitte rufen Sie uns an (07143 – 24142, Herr Volz oder 07143 – 24151, Frau Kufner) oder schreiben Sie an michael.volz@pkc-freudental.de. Wir freuen uns auf viele junge Besucherinnen und Besucher im PKC!