Ich bin nicht rassistisch. Oder?

Jugend macht Politik am 24. Juni 2021: Politik Café Online mit Sina Schmeiter.

Gute Rückmeldungen gab es von den 20 Teilnehmenden an diesem besonderen Format! Nachzudenken über eigene Privilegien, derer wir uns als „Weiße“ im „weißen Alltag“ nicht bewusst sind und angemessener Umgang mit unserer Sprache, in der sich viele Rassismen verstecken, das sind tatsächlich keine einfachen Selbstverständlichkeiten… Zum ersten Mal fand das Politik Café online statt und wir denken, dass es ein Erfolg war!

Ausgeschrieben war dieses besondere Politik Café auf die folgende Weise:

Rassistisch? Das sind doch die Anderen, die Neo-Nazis. Damit hast Du nichts zu tun? Rassismus passiert auch in Kontexten, in denen sich Menschen als tolerant, weltoffen und antirassistisch beschreiben. Als rassistisch bezeichnet zu werden wird meist als Angriff auf die eigene Persönlichkeit empfunden. Und die meisten Menschen wollen auch tatsächlich niemanden verletzen. Doch reproduzieren wir eigentlich jeden Tag Rassismus und sehen viel zu oft weg.

Statt mit dem Finger auf „die anderen“ zu verweisen, wollen wir uns im Politik Café selbstkritisch dem Thema Rassismus im eigenen Umfeld widmen. Was sind eigentlich weiße Privilegien, welche Möglichkeiten gibt es, mit Rassismus in unserem eigenen Umfeld umzugehen und wie kann ich mich als nicht betroffene Person sinnvoll einsetzen?

Unser Gast ist Sina Schmeiter, freie Referentin und Aktivistin. Sie studiert Friedens- und Konfliktforschung, Gender Studies sowie Jura und engagiert sich gegen Rassismus und rassistische Polizeigewalt. Neben einem ersten Einstieg ins Thema wird es viel Zeit für Reflexion und Austausch geben.

Bitte sende eine Mail mit dem Betreff Politik Café Online und Deinem Klarnamen an michael.volz@pkc-freudental.de. Du erhältst dann einen Tag vor der Veranstaltung den Zoom-Zugangslink. Einen Flyer zum Weiterverteilen findet man hier: