So 01.03.2020 > 11:30 Uhr > Gedenkveranstaltung > Spenden Willkommen

WÜRDIGUNG EINER ZEITZEUGIN:
Wir erinnern an Suse Underwood!

Anschließend an die Judenpogrome im Jahr 1938 wurden 10.000 jüdische Kinder aus Nazi-Deutschland per Zug nach England gerettet. Suse Underwood aus Heilbronn, verwandt mit der Familie Herrmann und häufige Besucherin in Freudental, war eine von ihnen. Mit ihr starb im vergangenen Sommer die letzte Zeitzeugin, die vom jüdischen Leben hier berichten konnte.

Im Rahmen des Jugendprojekts FLUCHTPERSPEKTIVEN treffen sich junge Leute, um sich des Themas Kindertransporte und insbesondere Suse Underwoods Weg von Heilbronn nach London anzunehmen. Auch deren Nachfahren sind nach Freudental eingeladen und gemeinsam wird an diesem Tag der große Anteil von Suse Underwood an der Aufarbeitung der Freudentaler Geschichte in einer Gedenkstunde gewürdigt. Anschließend pflanzen wir einen Baum im Garten der Erinnerung.

alle Veranstaltungen anzeigen

Karten reservieren