MEINE EIGENEN BLINDEN FLECKEN

PROF. DR. BENIGNA SCHÖNHAGEN
Systemische Beraterin (DGSF), Tübingen

Die NS-Zeit bildet in unseren (nichtjüdischen) Familiengeschichten meist eine Leerstelle. Sie wird als bedrückend und bedrohlich wahrgenommen, wenn man sich nicht in den Mythos von „Opa war kein Nazi“ flüchtet. Das Thema „brennt“ und verlangt Mut.

Prof. Schönhagen arbeitet einerseits systemisch mit der Erstellung von Genogrammen. So können sich die Teilnehmenden an Schlüsselpersonen herantasten, oft überraschende Entdeckungen machen und Ressourcen finden. Andererseits gibt die Referentin konkrete Hilfestellungen, wie man am besten bei der Recherche in Archiven vorgeht.

*Im Preis enthalten sind Brezelfrühstück, Mittagessen sowie Kaffee und Kuchen. Wir arbeiten in einer kleinen Gruppe von 8 – 12 Personen und ziehen den Teilnehmerbeitrag erst ein, wenn sich genügend Personen angemeldet haben.

Anmeldung:

Sollen Sie mehr als 4 Teilnehmer (w/m/d) anmelden wollen setzen Sie sich bitte mit uns in Verbindung. Danke.
Möchten Sie nicht per Lastschrift bezahlen nehmen Sie bitte Kontakt mit uns auf. Vielen Dank!
Als Abonnent unseres kostenlosen E-Mail-Newsletters erhalten Sie regelmäßig Einladungen zu unseren Veranstaltungen im PKC und werden immer aktuell über Änderungen und weitere Neuigkeiten informiert.

alle Veranstaltungen anzeigen